Svenja Schröder - Klimaschutzmanagerin Stadt Rietberg



10.11.2020

Der Wochenmarkt in Rietberg – bunt, lebendig und vielfältig

Der rietberger Wochenmarkt bietet viele Möglichkeiten nachhaltig zu konsumieren: Gutes aus der Region und verpackungsfrei einkaufen!


Ein Gemüsestand auf dem rietberger Wochenmarkt

Projektbeschreibung

Der Wochenmarkt in Rietberg – bunt, lebendig und vielfältig

Der Markt findet jeden Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr statt.

Sie sind auf dem Parkplatz an der Südtorschule zwischen Rossmann und Super-Schnäppchen Herzlich Willkommen!

Fahrräder können an der Südtorschule abgestellt werden, Parkplätze für Autos finden Sie direkt hinter dem Super-Schnäppchen.

 

Regional/saisonal einkaufen!

Warum sollen die Produkte eine weite Reise auf sich nehmen, wenn es sie auch „um die Ecke“ gibt?

  • Obst und Gemüse allgemein aber auch saisonale Spezialitäten wie Spargel, Feldsalat, Erdbeeren, Kirschen, Beeren, Rhabarber, verschiedene Pflaumen- und Tomatensorten… – wenn möglich frisch vom eigenen Feld oder vom Bauern um die Ecke…
  • Viele Produkte aus der Region – immer der Saison entsprechend
  • Fleisch und hausgemachte Plätzchen aus Westerwiehe
  • Eier, Kartoffeln und Käse aus Druffel
  • Schinken-, Wurst- und Käse-Spezialitäten aus dem Delbrücker Land
  • Brot und Gebäck aus Langenberg
  • Nudeln aus Mastholte
  • Honig aus dem Rietberger Umkreis

 

In gemütlicher Atmosphäre bieten Ihnen Händler aus Rietberg und Umgebung ein vielfältiges, frisches Angebot. Sie können Fragen zur Herkunft oder Anbaumethode bzw. Haltungsform kompetent beantworten. Auch bei Fragen zur Zubereitung hilft man ihnen gerne weiter.

Natürlich wird das Sortiment auch um andere Produkte ergänzt – Bananen und Zitrusfrüchte mögen unseren Winter nicht, anderes Obst wird in der näheren Umgebung einfach nicht angebaut, Seefisch findet sich nicht in der Ems und Maultaschen sind nur „echt“, wenn sie aus dem Schwabenländle kommen.

 

Lebensmittelverschwendung vermeiden!

Greift man auf abgepackte Mengen zurück, landet häufig ein Rest in der Tonne.

Bedarfsgerecht einkaufen beugt dieser Verschwendung vor.

  • Obst und Früchte bekommt man einzeln (Äpfel, Bananen, Paprika, Tomaten…)
  • Melonen, Ananas und Kürbisse kann man teilen.
  • Häufig kann man sich aussuchen, ob man ein großes oder kleines Exemplar kaufen möchte (Kohlrabi, Blumenkohl, Bratenfleisch, Fisch …) – ganz nach Bedarf.
  • Aufschnitt und Käse werden vor Ort frisch nach Kundenwunsch aufgeschnitten
  • Oliven und Antipasti sind nicht im Glas „eingesperrt“ und können beliebig gemischt werden – genauso der Heringssalat oder marinierte Fischfilets - ganz nach Bedarf und Hunger.
  • Es gibt große und kleine Kartoffeln, einzeln, aber auch im Sack - kein Problem, der Parkplatz ist nicht weit.

 

Verpackung einsparen!

Ein schöner Marktkorb trägt sich viel besser als eine Plastiktüte – und stimmt auf den Marktbesuch ein. Außerdem kann man darin die verschiedenste Behälter für die geplanten Einkäufe transportieren. (Papier-)Tüten aus der letzten Woche haben bereits bewiesen, dass sie unsere Einkäufe schützen - und können dies auch ein zweites, drittes… Mal.

Bedingt durch Corona kann es hier zu Einschränkungen kommen.

 

  • Milch und Milchprodukte gibt es im Mehrweg-Pfandglas,
  • Honig im Mehrweg-Glas
  • Eierwaben können einfach „nachgefüllt“ werden
  • Aufschnitt, Käse, Fisch und Fleisch sowie Oliven, Antipasti, Beeren und Kräuter fühlen sich in mitgebrachten Gefäßen am wohlsten…
  • Am Ape-Food-Truck erhalten Sie Kaffee aus Porzellantassen und Waffeln am Stiel – auch die gemütliche Pause ist also umweltfreundlich.

 

Natürlich sind Sie auch spontan und „unvorbereitet“ herzlich auf unserem Markt willkommen. Die Händler verpacken Ihre Einkäufe dann so umweltfreundlich wie möglich. Leider lässt sich nicht immer ganz auf Kunststoffe verzichten. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Verbesserungsideen haben.

 

Überarbeiten statt wegwerfen!

  • Messer, Scheren und Gartengeräte werden vor Ort nachgeschliffen (dieser Service wird an jedem 2. und 4. Freitag im Monat angeboten)

 

 

Folgende Händler freuen sich auf Sie:

 

Feinkost Schilan: Frischkäsezubereitungen, Oliven, Antipasti…

 

Käsehaus Buschsieweke: div. Käsesorten und Milchprodukte – direkt aus Druffel

               

Kriegels Kruste: Backwaren und Backmischungen aus Langenberg - glutenfrei, vegan, ketogen     

 

Obst und Gemüse Könighaus: riesige Auswahl an Obst und Gemüse

 

Antonius Strunz – Spezialitäten: Schinken-, Wurst- und Käse-Spezialitäten sowie Plätzchen, Honig, Nudeln, Öle

 

Hofladen Born Eier und Kartoffeln aus Druffel, ergänzt um Honig, Nudeln, Marmeladen und Eingemachtes

 

Biohof Heike Manfraß…natürlich aus Verne

 

Ellis Fischmobil: fangfrische Fische und hausgemachte Salate und Marinaden direkt aus Bremerhaven

 

Landfleischerei Schmalhorst-Westhoff: Spezialitäten aus eigener Aufzucht und Schlachtung - direkt aus Westerwiehe

 

Ape Food Truck: Kaffee und Waffeln am Stiel

 

Schleifservice Maier: Schleifen von Messern, Scheren und Gartengeräten direkt vor Ort, außerdem Neuware

 

Anmerkung:

Zur Zeit der Corona-Pandemie kommt es leider zu Einschränkungen. Die Kunden werden gebeten, ausreichend Abstand zu den Händlern und anderen Kunden zu halten. Außerdem ist es vorgeschrieben, Mund und Nase mit einem Tuch oder einer Gesichtsmaske zu bedecken.

Die Händler bedienen Sie gerne. Bitte verzichten Sie darauf, die Waren anzufassen.

Da der Platz begrenzt ist, sollten Fahrräder außerhalb des Platzes geparkt werden.

Entsprechende Lockerungen/Verschärfungen sind der Presse zu entnehmen.

 

 

Übersichtskarte

Ansprechperson

Marktmeisterin Elke Sudbrock - die Kontaktdaten sind bei der Stadt Rietberg zu erfragen.

 

Projektstatus

Projektstatus: Realisiert