Stoffwindeln – ein Erfahrungsbericht

Bei unserem mittlerweile 4,5 Jahre alten Sohn haben wir auf herkömmliche Windeln zurückgegriffen. Schon damals haben mich die Berge an Müll gestört.

Daher habe ich nach einer Alternative für unseren zweiten Sohn gesucht. Ich habe mich im Internet über die unterschiedlichsten Systeme von Stoffwindeln informiert. So bin ich auf die Stoffwindeln der Windelmanufaktur gestoßen. Zuerst hat mich der doch recht hohe Anschaffungspreis sowie der vermeintliche Mehraufwand abgeschreckt.

Durch Recherchen und Gespräche mit Müttern, die bereits Stoffwindeln nutzen, wurden diese Bedenken schnell beseitigt. Im Internet gibt es die Möglichkeit die Kosten von Einmalwindeln und Stoffwindeln gegenüberzustellen. In der Regel ist es günstiger mit Stoffwindeln zu wickeln. Das liegt natürlich daran, für welches Windelsystem man sich entscheidet (die Anschaffungskosten variieren stark), welche Einmalwindeln genutzt werden und wie lange das Kind gewickelt wird bis es trocken ist. Des Weiteren fallen Kosten für das Waschen an.

Ein Mehraufwand ist das Wickeln mit Stoffwindeln natürlich auch. Ich habe es mir aber weitaus schlimmer vorgestellt. Der Aufwand ist bei den verschiedenen Windelsystemen unterschiedlich. Es gibt Stoffwindeln, die nur gewaschen werden müssen und einsatzbereit sind und es gibt Systeme bei denen es unterschiedliche Komponenten gibt, die erst zusammengefügt werden müssen.

Wir nutzen ein System bei dem die Windel zusammengestellt werden muss. Durch ein wenig Übung ist diese Art der Stoffwindeln aber fast genauso schnell am Kind angelegt, wie eine Einmalwindel. Bevor man sich Stoffwindeln anschafft, sollte man sich gut über die unterschiedlichen Windelsysteme informieren und sich im besten Fall mit Eltern austauschen, die bereits Stoffwindeln nutzen, um die Vor- oder Nachteile abzuwiegen, die die unterschiedlichen Stoffwindelsysteme mit sich bringen.

„Ich kann allen Eltern den Einsatz von Stoffwindeln wirklich nur empfehlen.“

Desiree, verwendet waschbare Stoffwindeln

Zum einen vermeidet man unglaublich viel Müll und zum anderen spart man Geld. Aber das schönste ist, man hat ein richtig gutes Gefühl beim Wickeln mit Stoffwindeln. Man tut der Umwelt und seinem Kind was Gutes.

Danke Desiree, für diesen Erfahrungsbericht!

Share and Enjoy !

0Shares
0 0