Wie dämme ich mein Haus umweltfreundlich? Am 17.11.

Online-Vortrag am Dienstag den 17.11. um 17:30 Uhr:

Ein Vortrag dazu, welches Material das richtige für eine umweltfreundliche Wärmedämmung am Eigenheim ist!

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Daher gibt der Online-Vortrag der Verbraucherzentrale NRW am Dienstag, den 17. November einen Überblick. Denn bei den Dämmstoffen gib es neben dem „Klassiker“ EPS, besser bekannt als Styropor, eine große Auswahl an Alternativen. Aus nachwachsenden Rohstoffen etwa, oder aus Recyclingmaterialien.

Energieberater Helge Pfingst und Ines Perschke erklären den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Rechnern zu Hause, worauf im Detail zu achten ist. Denn eine Dachdämmung ist eine andere Angelegenheit als zum Beispiel die Dämmung der Fassade. Und Zellulose hat als Dämmstoff andere Vorzüge als Mineralfasern. Die Experten erläutern die Wirkung, die ökologischen Aspekte und die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Materialien. Auch finanzielle Förderungen kommen zur Sprache. Im Anschluss können die Teilnehmer eigene Fragen an die Fachleute stellen.

Der Online-Vortrag ist Teil der Aktion „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen!“, die Verbrauchern zeigt, wie sie im Energiebereich am besten fürs Klima aktiv werden.

Anmeldung per E-Mail an: rietberg.energie@verbraucherzentrale.nrw

Bildquelle: VZ NRW

Share and Enjoy !

0Shares
0 0